Die Verwirklichung einer Vision

Schon seit vielen Jahren hatte sich S.H. Drikung Kyabgön Chetsang mit dem Gedanken befasst, Retreat Zentren im Westen zu errichten, da das Meditieren in den Regionen des Himalaya aufgrund der politischen Situation immer schwieriger geworden ist.

Im Jahr 2000 wurde dieser Wunsch konkreter und S.H. Drikung Kyabgön Chetsang sprach zum ersten Mal mit der deutschen Sangha in Hamburg über seine Vision, die drei heiligen Berge Lapchi, Tsari und Kailash, in den Westen zu bringen.

Im Jahr 2002 besuchte S.H. Drikung Kyabgön Chetsang Europa. Zusammen mit einigen Sangha Mitgliedern aus Hamburg suchte er nach geeigneten Plätzen im Osten Deutschlands, speziell im Umland von Berlin. Weil das passende Objekt nicht gleich gefunden wurde, ruhte das Projekt. Im Jahr 2007 besuchte Drikung Kyabgön Chetsang den Stupa in Ungarn. Entsprechend der Vision Seiner Heiligkeit wurde dieser Platz dem heiligen Berg Labchi zugeordnet. Die Suche nach dem Berg Kailash in Europa ging weiter.

erd01 Endlich, im Jahr 2008 war es soweit. In Schneverdingen wurde ein zum Verkauf ausstehender Reiterhof gefunden. Im selben Jahr besuchten S.H. Drikung Kyabgön Chetsang und S.E. Garchen Rinpoche den Platz in Schneverdingen und bestätigten, dass der heilige Berg Kailash in Europa gefunden sei. Im Jahr 2009 erwarb die Garchen Stiftung das Grundstück und der heilige Berg Kailash kam nach Schneverdingen.

Im Jahr 2011 zelebrierten S. H. Drikung Kyabgön Chetsang und der Ehrwürdige Khenchen Könchog Gyaltshen Rinpoche mit der Sangha eine traditionelle Erdsegnungszeremonie. Am 27. Oktober 2012 wurde das Milarepa Retreat Zentrum von S.E. Garchen Rinpoche feierlich eröffnet.

 

Leider war es S.H. Drikung Kyabgon Chetsang aufgrund seiner angegriffenen Gesundheit nicht möglich, an der Eröffnung des Zentrums teilzunehmen. Die Schlüsselübergabe fand daher symbolisch im Januar 2013 in Dehradun statt. S.H. besuchte im Juni 2014 das Zentrum; im Rahmen eines grossen Dharma-Programms (Chakrasambhava Einweihung und Grosser Drikung Bodhicitta Übertragung) wurde dann der Retreat-Tempel im abgeschiedenen Klausur - Bereich gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.

Im Dezember 2014 eröffnete Seine Heiligkeit mit einer Einweihung in den Fünffachen Pfad von Mahamudra das erste traditionelle Drei-Jahres-Retreat im MRZ.

Einweihung Retreat Tempel

Video "Berge versetzen"

 

 

 

 

Feierlichkeiten in Dehradun

 800 paranirvana

 

 

mehrlesen grau1

2018-2021 Beginn des Drei-Jahres-Retreats

 milrep

 

Drei-Jahres-Retreat und offene Zyklen in Teilabschnitten
Juli 2018-Oktober 2021

mehrlesen grau1

Neu: Vermietung von Seminar- und Tagungsräumen

 

230517 vermietung raum 

 

mehrlesen grau1

Edition Garchen Stiftung

 

egs190 

Die ersten Bände der neuen Buchreihe sind erschienen.

 

mehrlesen grau1

Drikung Kagyu Übersetzungsprojekt

Unter der Leitung von Khenchen Nyima Gyaltsen

 

 

mehrlesen grau1

Eine Botschaft von S.E. Garchen Rinpoche

 

garchen rinpoche

 

mehrlesen grau1

Wöchentliche Meditation im MRZ

 

med190a

 

Jeder ist herzlich eingeladen, an regelmäßigen Meditationen und Einführungsveranstaltungen teilzunehmen.

 

mehrlesen grau1

Karma Yoga Aktivitäten des Monats

 

kyoga

 

Mithilfe ist ein wertvoller Bestandteil unserer Praxis auf dem spirituellen Weg. An dieser Stelle werden wir jeden Monat anstehende  Arbeiten vermerken und uns über Unterstützung sehr freuen.

 

mehrlesen grau1

Newsletter Anmeldung

Milarepa Retreat Zentrum
Reimerdinger Str. 18
D 29640 Schneverdingen
Phone +49-(0)5193-97432-000
Email